• Kontakt
  • Webcam
  • Lage & Anfahrt

Fairtrade

Frau
Manuela Zink
Telefon:
07841 642-1158
Fax:
07841 642-3150
Zimmer 134

Fairtrade-Stadt

Achern trägt ab dem 15. August 2020 den Titel „Fairtrade-Stadt“.

Dem gemeinsamen Einsatz zahlreicher Engagierter aus Politik, Verwaltung, Kirchengemeinden, Einzelhandel, Gastronomien, Schulen und Vereinen ist es
zu verdanken, dass in Achern der Fairtrade-Gedanke in vielen Bereichen des städtischen Lebens integriert wurde.

Was ist „Fairtrade“?

Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Durch die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzenten und Arbeiter sowie durch bessere Produktions- und Handelsbedingungen leistet der faire Handel einen Beitrag zur unmittelbaren und gleichzeitig nachhaltigen Verbesserung der Lebensumstände der Betroffenen.

Die Zielsetzung ist es, sich für den fairen Handel einzusetzen und damit eine nachhaltige Wirtschaftsweise zu fördern. Der globale Klimawandel und die damit verbundenen Probleme führen uns immer öfter vor Augen, dass eine auf Ausbeutung
beruhende Wirtschaftsweise keine Lösung bieten kann gegen Armut, Elend und
Kinderarbeit. Der faire Handel gibt Anstöße für eine ressourcenschonende Produktionsweise, bei der die Produktpreise garantiert werden, so dass die Kleinbauern nicht mehr den Spekulationen des Weltmarktes ausgesetzt sind.

Unter www.fairtrade-towns.de finden Sie weitere Informationen zur Kampagne.


    Fairtrade-Steuerungsgruppe         Fairtrade-Urkunde Achern



Werden auch Sie Fairtrade-Partner der Stadt Achern – Machen Sie mit!

Die Kampagne geht weiter. Sie sind eingeladen, sich mit Aktionen und Projekten und/oder dem Führen und Verwenden von Fairtrade-Produkten für dieses Thema einzusetzen.

Aktuelles

alle anzeigen

Öffentlicher Wettbewerb zur Gestaltung des neuen Logos „Fairtrade-Stadt“ Achern


08.10.2020

Die Stadt Achern wurde zum 15. August  2020 mit dem Titel „Fairtrade-Stadt“ ausgezeichnet. Jetzt geht es in die nächste Runde und die Gestaltung eines stadteigenen Fairtrade-Logos steht an. Hierzu lädt die Stadt Achern alle Interessierten ein, sich künstlerisch und kreativ mit einzubringen. „Die Stadt Achern freut sich über möglichst viele Teilnehmer“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach. „Die eingereichten Entwürfe für das Logo werden dem Gemeinderat vorgelegt, der das Gewinner-Logo dann auswählt.“ Den Siegerentwurf belohnt die Stadt Achern mit einem Preisgeld von 500 Euro als Anerkennung für das Engagement und wird persönlich übergeben. Abgabetermin ist der Sonntag, 15. November 2020. Interessierte mögen sich bitte für weitere Informationen an die Stadtverwaltung Achern, Fachgebiet Zentrale Dienste, Manuela Zink, Telefon 07841 642-1158 oder E-Mail manuela.zink@achern.de, wenden.